Aktuelles Hermann & Partner

Arbeitsrecht

Archiv

Kategorie




6 Sep, 2018
Aufhebung eines Geschäftsführeranstellungsvertrags kann auch mündlich erfolgen
Aufhebung eines Geschäftsführeranstellungsvertrags kann auch mündlich erfolgen

Ein Geschäftsführeranstellungsvertrag kann, wenn im Vertrag selbst keine abweichende Regelung getroffen wurde, auch durch mündliche Vereinbarung beendet werden. Ob zwischen der Gesellschaft und dem Geschäftsführer eine solche Vereinbarung zustande gekommen…

weiterlesen
6 Sep, 2018
Wer darf den Dienstvertrag eines abberufenen GmbH-Geschäftsführers ändern?
Wer darf den Dienstvertrag eines abberufenen GmbH-Geschäftsführers ändern?

Zum Abschluss, zur Änderung und Beendigung des Dienstvertrags eines GmbH-Geschäftsführers ist bei Fehlen abweichender Satzungsbestimmungen die Gesellschafterversammlung zuständig. Eine Änderung des Dienstvertrages eines abberufenen Geschäftsführers fällt erst dann unter die…

weiterlesen
17 Jul, 2018
Ferienjob – Welche Regelungen sind zu beachten?
Ferienjob – Welche Regelungen sind zu beachten?

Viele Schülerinnen und Schüler möchten in den Ferien mit einem Ferienjob ihr Taschengeld aufbessern. Was dabei zu beachten ist, regelt das Jugendarbeitsschutzgesetz. Die wichtigsten Regelungen im Überblick: 1. Alter und…

weiterlesen
27 Jun, 2018
Ausschlussfrist bleibt während vorgerichtlicher Vergleichsverhandlungen gehemmt
Ausschlussfrist bleibt während vorgerichtlicher Vergleichsverhandlungen gehemmt

Erlangt eine arbeitsvertragliche Ausschlussfristenregelung, dass ein Anspruch aus dem Arbeitsverhältnis zur Vermeidung seines Verfalls innerhalb einer bestimmten Frist gerichtlich geltend gemacht werden muss, ist die Ausschlussfrist in entsprechender Anwendung des…

weiterlesen
25 Mai, 2018
Beim Schwellenwert nach § 1 MitBestG sind nur in Deutschland beschäftigte Arbeitnehmer eines Konzerns zu berücksichtigen
Beim Schwellenwert nach § 1 MitBestG sind nur in Deutschland beschäftigte Arbeitnehmer eines Konzerns zu berücksichtigen

Bei der Ermittlung des Schwellenwertes von 2.000 Arbeitnehmern (§ 1 MitbestG) sind weder die in ausländischen Betrieben eines deutschen Konzerns beschäftigten Arbeitnehmer noch die bei ausländischen Tochtergesellschaften des Konzerns beschäftigten…

weiterlesen